Excel-Liquid-Rechner Version 2

Vor dem Herstellen einer Liquid-Mischungen muss man natürlich ein wenig rechnen.

Um mir das zu erleichtern hab ich mir diesen Liquid-Rechner gebastelt:

Neu in dieser Version ist, daß man jetzt die verwendete Nikotin-Basis genau beschreiben kann.

[Update Version 2.5] Gewichtsangaben unter Berücksichtigung der Dichte der einzelnen Komponenten werden angezeigt. (25.06.2012)

 

Das sieht dann so aus:

Ich denke, daß das soweit selbsterklärend ist. Sollten Fragen dazu auftauchen, steh ich gerne zur Verfügung.

Hier gibts den Download:

Excel-Version: http://canonversteher.de/sites/canonversteher.de/files/LiquidCalc.xls

OpenOffice-Version: http://canonversteher.de/sites/canonversteher.de/files/LiquidCalc.ods

Probiert das doch mal aus!

 

Tags: 

Kommentare

WOW!Ein schön gemachter Rechner (Excel)Was jetzt nur noch fehlt ist das Aroma.Könnte man unter H2O noch einbauen. Ich würde sicherheitshalber drei Felder einbauen, dann kann man mit bis zu 3 Aromen in einem Liquid arbeiten.Ich bin begeistert!Danke das du den hier zum Download zur Verfügung stellst. 

Ja da freut sich ein "nicht rechnen könner" oder! "bei EXEl tu ich mich halt schwer" über so eine EXEL Tabelle wo er  sich sein Liquid endlich und bedenkenlos selbst mixen kann ohne sich den kopf darüber zerbrechen muß wieviel er denn jetzt von dem einen oder anderen rein tun soll. Nun!
Ein ganz grosses Dankeschön an den erbauer dieser Tabelle
Kann sie wirklich gut gebrauchen
Gruß
Bernd 

Super .... vielen vielen Dank für diesen tollen Liquid-Rechner !Wie ein Vorschreiber schon schrieb fehlt zur Prfektion jetzt nur noch die Einbeziehung des Aromas.Na ja, vielleicht findest Du ja in deiner Freizeit ja noch die Zeit für die Einbindung einer Formel für das beimischen eines Aromas ;-)Nochmals vielen Dank, toll das es noch Menschen gibt, welche soetwas zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung stellen ... Daumen hoch !Gruß ... Sven

hat alles Notwendige, wäre schön, wenn die Aromenkonzentration in ml und Tropfen noch berechnet werden könnte (zb. bei mir FA (PG+H2O) bei 20 °C 1ml=25 Tropfen). Ist zwar ungenau, aber der Messfehler bei 10ml Liquid und einer 1ml-Spritze für die Aromen ist auch nicht viel niedriger.DankeMiguel de Basel

einfach bem Ansetzen der Lösung das H2O weglassen, und stattdessen anschliessend mit Aromen auffüllen.Dann passt am Ende die Nikotin-Konzentration wieder sehr genau.