AtmelStudio HowTo

Arduino (UNO) mit AtmelStudio 7 in C programmieren

 

Benötigt wird …

 

    • ein Arduino Board

    • die Arduino IDE – Software

    • die Atmel Studio 7 – Software

 

Als erstes klemmen wir unseren Arduino per USB an den PC an und starten die Arduino IDE.

 

Hier müssen wir eine kleine Änderung der Darstellung vornehmen, die uns hilft zu sehen, was beim Upload eines Programms (Sketch) passiert.

 

Dazu geht man auf ''Datei – Voreinstellungen“

 

Im Fenster gehen wir zum Punk: ''Ausführliche Ausgabe während: hochladen'' und setzen dort einen Haken.

 

Klicken auf ''OK'' und haben soweit die Darstellung fertig eingestellt.

 

Um zu sehen wo unsere Dateien erstellt werden, wenn diese hochgeladen werden, nehmen wir als Test den ''Blink'' Sketch und laden diesen auf den Arduino.

Im unteren Operationsfenster sehen wir den Uploadvorgang. Im oberen Teil ist auch der Dateipfad zu sehen, welchen wir uns kopieren.

 

C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\tools\avr/bin/avrdude

 

-CC:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\tools\avr/etc/avrdude.conf -v -patmega328p -carduino -PCOM4 -b115200 -D -Uflash:w:C:\Users\Patrick\AppData\Local\Temp\arduino_build_323885/Blink.ino.hex:i

 

 

Diesen Pfad ändern wir wie folgt ab.

 

C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\tools\avr/bin/avrdude.exe

 

-C"C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\tools\avr/etc/avrdude.conf" -v -patmega328p -carduino -PCOM4 -b115200 -D -Uflash:w:"$(ProjectDir)Debug\$(TargetName).hex":i

 

 

Der obere Pfad gibt uns den Ort von avrdude an.

Der untere enthält Informationen zum Chip (-patmega328p), Portanschluss (-PCOM4) und die Baudrate (-b115200).

 

Nun schließen wir die Arduino IDE und starten AtmelStudio 7.

 

Im AtmelStudio starten wir ein neues Projekt:

 

Wählen dann in der Liste unseren Chip auf dem Board aus. In diesem Fall den ATMega328P.

 

Ist das neue Projektfenster geöffnet, gehen wir in das obere Menü auf ''Tools – External Tool.

 

Nun geben wir noch einen Namen für unser Externes Tool an:

 

Title: Arduino_via_bootloader

 

In Command kommt unser erster Pfad:

 

Command: C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\tools\avr/bin/avrdude.exe

 

In Arguments kommt der zweite Pfad:

 

Arguments: -C"C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\tools\avr/etc/avrdude.conf" -v -patmega328p -carduino -PCOM4 -b115200 -D -Uflash:w:"$(ProjectDir)Debug\$(TargetName).hex":i

 

[x] Use Output Window // einen Haken setzen

 

auf ''OK'' und schon ist unser Arduino (UNO) im Programm als Externes Tool eingebunden.

 

 

Zum testen nehmen wir wieder den Blink-Sketch, bzw. jetzt Blink-Programm:

 

Zum Prüfen des Programms geht man wie folgt vor.

 

Im Menü auf '' Build'' ''Build Solution''

 

Ist die Prüfung erfolgreich gelungen, kann es Hochgeladen werden.

Dazu geht man auf ''Tools'' ''Arduino_via_bootloader''

 

Das Programm wird hochgeladen und der Arduino führt es sofort aus.

 

Das wars, jetzt kannst du den Arduino über AtmelStudio programmieren, ohne eine Externen Programmer zu nutzen.

 

 

0

Tags: