WLAN-Abbrüche bei Pi-Star - die Lösung

Bei der Nutzung von Pi-Sttar als Hotspot für DMR gibt es ein Problem mit der Stabilität der WLAN-Verbindung.

Die Verbindung bricht nach einiger Zeit und wenig Aktivität einfach ab.

Ich hab das Problem untersucht, und es ist so, daß der Raspberry zwar einwandfrei läuft (keinerlei Fehlermeldungen oder gar Abstürze) und nur die Verbingung ausfällt.

Wenn man an dem Raspberry Tastatur und Monitor anschliest, ist der Rpi weiterhin nutzbar, und sobald man-z.B. per Ping- von da aus eine Verbindung zur Aussenwelt aufbaut ist die WLAN-Verbindung wieder da.



Das deutete auf ein Problem mit dem PowerSaving-Mode des WLAN hin, und tatsächlich zeigt die Eingabe von

iw wlan0 get power_save

daß der PowerSaving-Mode aktiv ist.

Für eine Server-Anwendung (wie z.B. Pi-Star) ist das natürlich inakzeptabel.



Hier die Anleitung wie man das abschaltet:

 

Als erstes müssen wir uns via ssh mit dem Rpi verbinden.

Um Änderungen vornehmen zu können müssen wir als erstes die root-Partition beschreibbar machen:

sudo mount -o remount,rw /

 

Jetzt können wir die Datei /etc/networkinterfaces bearbeiten:

sudo nano /etc/network/interfaces

 

Hier müssen wir die Einträge für wlan0 finden.

Das beginnt mit „iface wlan0 inet manual“

Nach der Zeile:

wpa-conf /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf

müssen wir die folgende Zeile einfügen::

wireless-power off

 

Das wiederholen wir bei den Einträgen für wlan1.

 

Jetzt noch speichern und den Raspberry neu starten:

sudo reboot

 

Das wars auch schon, und um sicher zu sein, daß wir alles richtig gemacht haben, verbinden wir uns erneut via ssh mit dem Raspi und lassen uns mit

iw wlan0 get power_save

 

den aktuellen Status anzeigen.

Power-Saving sollte jetzt „off“ sein

 

Tags: 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.