Edfu

Am nächsten Morgen ging es dann sehr früh (6:30) los zum Tempel von Edfu.

Wenn man glaubt, daß die Stadt zu der Zeit noch schläft, irrt man. Auch die Ägypter bevorzugen die frühen Morgenstunden und den Abend für ihre Geschäfte, da die Temperaturen am Tag nahezu unerträglich sind. (ca. 40°C)

Der Tempel liegt einige Kilometer von unserer Anlegestelle entfernt, und so habe ich die Strecke mit einer der zahlreichen Pferdekutschen zurückgelegt. Unterwegs konnte ich einige Impressionen des erwachenden Ortes einfangen.

Vodafon gibt es auch in Ägypten, auch, wenn sich einem das erst auf den 2. Blick erschliesst.

Der eigentliche Edfu-Tempel ist einer der am besten erhaltenen Tempel-Anlagen in Ägypten.

Auf dem Rückweg habe ich noch kurz auf dem Markt angehalten.